Doris Fraccalvieri - Kapitallebensversicherung - Arbeitslosengeld - Hessischen - Freibetragsgrenze
 

Doris Fraccalvieri - Sozialrecht-Urteile
Arbeitslosengeld II, Kapitallebensversicherung, Berücksichtigung
Einsatz einer Kapitallebensversicherung bei Arbeitslosengeld II

Empfänger von Arbeitslosengeld II müssen grundsätzlich eine bestehende Kapitallebensversicherung verwerten, wenn deren Rückkaufswert über der Freibetragsgrenze liegt. Eine Kapitallebensversicherung gehört als Altersvorsorge nur dann zum Schonvermögen, wenn sie nicht vor Eintritt in den Ruhestand verwertet werden darf. Die vorzeitige Kündigung der Lebensversicherung darf im Übrigen dann nicht verlangt werden, wenn die Verwertung unwirtschaftlich ist, weil der Rückkaufswert erheblich hinter den einbezahlten Prämien zurückbleibt.

Doris Fraccalvieri Urteil des Hessischen LSG vom 10.08.2006 L / AS 50/06 ER Pressemitteilung des Hessischen LSG
Doris Fraccalvieri Hessisches LSG
Doris Fraccalvieri L / AS 50/06 ER
 
Alle Sozialrecht-Urteile

Doris Fraccalvieri - Kapitallebensversicherung - Arbeitslosengeld - Hessischen - Freibetragsgrenze
© Doris- Fraccalvieri /  Doris- Fraccalvieri / Doris Fraccalvieri auf twitter / Doris Fraccalvieri auf linkedin / Doris Fraccalvieri auf pinterest